Zeit zu handeln!

Noch knapp 3 Wochen bis zum Ende der Einwendungsfrist!

Leider mussten wir in den letzten Tagen und Wochen immer wieder feststellen, dass viele direkt betroffene Anwohner der Bahntrasse noch nichts von dem Vorhaben wussten und sich dem Ernst der Lage gar nicht bewusst waren.
Der perfide Plan der Projektverantwortlichen, die Öffentlichkeit nicht zu informieren, um die Einsprüche gegen das Projekt möglichst gering zu halten, schien aufzugehen. Daher haben wir unsere Bemühungen, zumindest alle direkt betroffenen Anwohner auf das Vorhaben aufmerksam zu machen, nochmal verstärkt. Dies ging jedoch nicht ohne Hilfe, sondern nur dank der tatkräftigen Unterstützung engagierter Bönningstedter Bahnanlieger.

Diese Bönningstedter Bürger haben nicht nur Infozettel an zahlreiche Haushalte in Bönningstedt, Hasloh, Quickborn sowie Ellerau verteilt und dabei viele Gespräche geführt, sondern auch einen Infoabend organisiert:

Infoabend zum Projekt S21
Montag, 20. Februar 2017 um 19:00 Uhr
Restaurant Montenegro bei Sabina
Ellerbeker Str. 27, 25474 Bönningstedt

An diesem Termin wollen wir nochmal ALLEN interessierten Bürgern – von Eidelstedt bis Kaltenkirchen – die Möglichkeit bieten, die sicher zahlreichen Fragen zum Projekt zu stellen. Vor allem wird es aber darum gehen, sich bezüglich der am 09. März endenden Einwendungsfrist auszutauschen und auszuloten, welche Möglichkeiten jeder Einzelne hat, sich zu dem Projekt zu äußern.

Nehmen Sie diese Chance war! Wir können gar nicht oft genug wiederholen, dass diejenigen, die nicht bis zum 09. März schriftlich Einwendung erhoben haben, sich für die Zukunft jegliche Beteiligungsmöglichkeiten unwiederbringlich verbaut haben. Lesen Sie hierzu auch unsere Informationen zum Thema „Einwendung“.

Schreibe einen Kommentar

Startseite
Menü