Kleine Anfrage von Volker Dornquast (CDU)

Die im Beitrag vom 29.09.2015 erwähnte Anfrage von Herrn Volker Dornquast, CDU-Abgeordneter im Schleswig-Holsteinischen Landtag (Wahlkreis Segeberg-West), zum AKN-Ausbau wurde beantwortet und liegt nun vor (PDF). Was diese Anfrage bezweckt, kann nur spekuliert werden. Was ist Ihre Meinung dazu?

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch seine Meinung zum AKN-Ausbau:

Die Regionalbahnstrecke der AKN wurde vor über 10 Jahren mit erheblichen Finanzmitteln in Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg modernisiert und ausgebaut. Die Fahrgastzahlen konnten seitdem erheblich gesteigert werden. Beim öffentlichen Personennahverkehr darf es jedoch keinen Stillstand geben. Die Angebote müssen stetig den modernen Entwicklungen angepasst werden. Dieselzüge sind nicht mehr zeitgemäß, ebenso zugige Bahnhöfe wie z.B. in Eidelstedt und zu lange Taktfolgen wie von Kaltenkirchen nach Norden. Wir brauchen hier einen S-Bahn Standard, der zügig zur Planungsreife gebracht werden muss.

Die „langen Taktfolgen“ werden bereits jetzt kritisch beäugt – wenn auch derzeit nur von Kaltenkirchen Richtung Norden. Trotzdem ist es wahrscheinlich, dass nach dem Ausbau zur S-Bahn auch die Takterhöhung Richtung Hamburg diskutiert werden wird. Und zwar nicht nur sonntags.

Startseite
Menü