Aus BI Bahnstraße wird IG NaKaHa

Die Eller­auer Bürg­erini­tia­tive Bahn­straße (BI Bahn­straße) hat­te als vor­rangiges Ziel, den zwei­gleisi­gen Aus­bau, der die Grund­stücke in einem 800 Meter lan­gen Abschnitt zwis­chen Eller­au und Tanne­neck entwertet und nahezu unbe­wohn­bar gemacht hätte, zu ver­hin­dern. Dieses Ziel wurde durch viele sach­liche Argu­mente kür­zlich erre­icht.

Die Opti­mierungsmöglichkeit­en hin­sichtlich des Pro­jek­ts A1/S21 sind mit dieser Planän­derung aber noch nicht erschöpft. Eine Verbesserung des Schienen­verkehrs lässt sich auf der Strecke mit mod­er­nen Mit­teln und ohne eine teure, hässliche und störan­fäl­lige Ober­leitung erre­ichen. Weit­er­hin set­zen wir uns für Verbesserun­gen beim Lärm­schutz ein. Von diesen The­men sind jedoch weitaus mehr Bürg­er betrof­fen, als einige Bewohn­er ent­lang der Bahn­straße. Daher hat der Vere­in auf der Mit­gliederver­samm­lung am 09.01.2018 beschlossen, durch eine Namens- und Satzungsän­derung sich allen inter­essierten Bürg­ern zu öffnen.

Gemein­sam lassen sich Verbesserun­gen bere­its im Pla­nungssta­di­um erre­ichen. Dies hat der bish­erige Ver­lauf ein­drucksvoll gezeigt. Zahlre­iche Betrof­fene hat­ten Ein­wen­dun­gen erhoben. Dies passierte jedoch weit­ge­hend auf­grund von Einzelini­tia­tiv­en und ohne organ­isatorischen Rah­men. Diesen Rah­men wollen wir Ihnen mit der Inter­es­sen­ge­mein­schaft Nahverkehr Kaltenkirchen-Ham­burg (IG NaKa­Ha) bieten. Wir kön­nen dabei auf einem soli­den Fun­da­ment auf­bauen. Die BI Bahn­straße hat sich durch pro­fes­sionelle Arbeit ohne unsach­lich­es Gepö­bel einen Namen in Poli­tik und Ver­wal­tung gemacht. Auf Grund­lage der gemacht­en Erfahrun­gen und gewonnenen Erken­nt­nisse sehen wir daher gute Chan­cen, zu ein­er für alle akzept­ablen Lösung zu kom­men. Voraus­set­zung ist, dass möglichst viele Betrof­fene sich Gehör ver­schaf­fen. Hier­bei möcht­en wir Sie unter­stützen. Wir möcht­en Ihnen Hil­festel­lung geben, Ihre Fra­gen beant­worten und ihr Sprachrohr sein.

Viele Infor­ma­tio­nen zum The­ma AKN und S‑Bahn haben wir bere­its für Sie auf diesen Seit­en zusam­menge­tra­gen. Zudem möcht­en wir Sie gerne über die aktuell­sten Entwick­lun­gen und über die Ziele des Vere­ins informieren. Dazu laden wir Sie her­zlich zu zwei Infor­ma­tionsver­anstal­tun­gen in Eller­au und Bön­ning­st­edt ein. Besuchen Sie uns in Eller­au am Dien­stag, den 5.2.2019 um 20 Uhr im Bürg­er­haus, Højer­weg 2 oder am Don­ner­stag, den 7.2.2019 um 20 Uhr in Bön­ning­st­edt, Restau­rant Mon­tene­gro bei Sabi­na, Rugen­ber­gen­er Straße 50. Wir freuen uns auf Sie!

1 Gedanke zu „Aus BI Bahnstraße wird IG NaKaHa“

Kommentare sind geschlossen.

Startseite
Menü